„Fixierung auf den Nationalstaat ist etwas Irrtümliches“

Ich persönlich glaube, dass die starke Fixierung auf den Nationalstaat eher etwas Irrtümliches ist. Ich komme aus Bayern. Da tritt die Fixierung auf den Nationalstaat Deutschland zurück hinter der Identifizierung mit der Region, aus der man kommt.

Man hat ganz selbstversändlich unterschiedliche Identitäten. Eine europäische Identität, eine oberbayerische Identität, eine bayerische Identität – in den fränkischen Teilen Bayerns kommt da allerdings eher ein Fragezeichen hinter – und man hat sicher auch eine deutsche Identität.

Im Interview mit der WELT über Konservatismus, Fortschrittsglaube und Identität (leider hinter der Bezahlschranke).