Die USA hat gewählt: Jetzt ist Geduld gefragt

Heute ist in vielerlei Hinsicht ein schwieriger Tag.

Zugegeben, die Nachrichten, die uns aus den USA erreichen, stimmen nicht unbedingt optimistisch.
Heute ist der Tag an dem die USA aus dem Pariser Klimaabkommen aussteigen und es zeichnet sich ab, dass es dauern wird, bis es ein Wahlergebnis geben wird.

Es wird Geduld brauchen. Die Wahlbeteiligung ist sehr hoch und aufgrund der Pandemie haben viele Amerikaner innen ihre Stimme per Brief abgegeben. Das Auszählen dieser Stimmen wird dauern. Doch Demokratie braucht nun mal Zeit – grade in Zeiten der Pandemie und jede Stimme zählt!

Deswegen warten wir ab, üben uns in Geduld und vertrauen auf die ordnungsgemäße und rechtsstaatliche Auswertung dieser so wichtigen Wahl. Eines dürfen wir nämlich nicht vergessen: Es sind die demokratischen Institutionen, die nun in den USA am Zug sind. Sie müssen jetzt das Bollwerk der Demokratie sein. Sie müssen jetzt den demokratiefeindlichen Allmachtsphantasien von Donald Trump Einhalt gebieten.

Ich vertraue darauf, dass sie diese Bewährungsprobe bestehen. Ich vertraue darauf, dass sie dafür sorgen, dass am Ende jede Stimme gezählt sein wird und dass sie zu einem fairen, demokratischen Ergebnis beitragen werden.

#Elections2020 #BidenHarris2020 #TrumpPence2020 #geduld