Rechtsextremismus in der Bundeswehr

Zur Debatte um Rechtsextremismus in den KSK erklärt der Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter: Wenn ein Soldat der KSK zu solchen Mittel greift und der zuständigen Bundesministerin einen offenen Brief schreibt, um Rechtsextremismus in der Truppe öffentlich zu machen, dann reden wir nicht mehr über versprengte Einzelfälle. Es braucht hier schonungslose und vor allem lückenlose Aufklärung von […]

Lesen Sie weiter


Wir dulden keine Form von Rassismus, Menschenfeindlichkeit und Diskriminierung

Zum Jahresbericht 2019 der Antidiskriminierungsstelle des Bundes erklärt der Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter: Strukturelle Benachteiligung, Diskriminierung und Rassismus vergiften auch Deutschland. Es wird auch hierzulande noch immer viel zu wenig dagegen getan. Benachteiligung bei der Ausbildungsplatz- und Arbeitssuche, im Wohnungsbereich sowie Abwertung und rassistische Zuschreibungen in alltäglichen Situationen: das ist eine bittere Erfahrung, die viele Menschen […]

Lesen Sie weiter


75 Jahre Kriegsende: Der Tag der Befreiung erfüllt uns mit Dankbarkeit

Vor 75 Jahren, am 8. Mai 1945, wurde das nationalsozialistische Terrorregime von den alliierten Streitkräften niedergeschlagen und der von Deutschland begonnene Zweite Weltkrieg beendet. Wir gedenken heute der Millionen Opfer des Holocaust und aller anderen Menschen, die von den Nationalsozialisten ermordet wurden. Wir gedenken aller, die Opfer dieses Krieges wurden. Die Kapitulation des nationalsozialistischen Deutschlands […]

Lesen Sie weiter


Es braucht einen Aufstand gegen Rassismus und Menschenfeindlichkeit

By Arivumathi - Own work, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24728169

Nach dem rechtsterroristischen Anschlag in Hanau erklären die Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter: Die Morde von Hanau sind rechter Terror. Heute ist ein Tag der Anteilnahme. Unsere Gedanken sind bei den Familien und Freunden der Getöteten. Den Verletzten wünschen wir rasche Genesung. Wut allein reicht jetzt nicht. Es braucht eine unmissverständliche Antwort: Wir dulden […]

Lesen Sie weiter


Keine Zusammenarbeit mit Rechtsextremen

Wir erleben in Thüringen eine dramatische Situation für unsere Demokratie. Angesichts des dortigen Kulturbruchs verbietet sich jegliche Form von Parteitaktik. Es geht jetzt darum, die Stabilität unserer Demokratie zu verteidigen. Alle Demokratinnen und Demokraten müssen weiter dafür sorgen, dass es keine Zusammenarbeit mit Rechtsextremen gibt. Es ist gut, dass die Bundes-CDU und die Bundes-FDP dies […]

Lesen Sie weiter


75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz

Zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz erklären die Fraktionsvorsitzenden Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter:   Der Tag mahnt uns, die Shoah – die systematische Vernichtung von Millionen von Jüdinnen und Juden – niemals zu vergessen. Das Gedenken kann und darf kein Ende haben. Jeder Forderung nach einem „Schlussstrich“ gilt es  sich mit aller […]

Lesen Sie weiter


Zu Besuch im Demokratieladen in Kahla

Die Kleinstadt in Thüringen ist nicht nur für ihr Porzellan bekannt, sondern seit Jahren leider auch für das große Problem mit Rechtsradikalen. Die rechtsradikalen Strukturen reichen bis in die 90er Jahre, als Karl-Heinz Hoffmann, der Gründer der „Wehrsportgruppe Hoffmann“ nach Kahla zog*. Mit der „Burg 19“ besitzen Rechtsradikale ein eigenes Wohnprojekt und Freizeitzentrum in der […]

Lesen Sie weiter