Von der Photosynthese

Vor 3,2 bis 2,8 Milliarden Jahren entstand auf der Erde eine neue Lebensform, die den Planeten und die Atmosphäre grundlegend verändert hat. Ich spreche von Vorläufern der Cyanobakterien, die die Fähigkeit entwickelten, Sauerstoff mithilfe von Sonnenenergie zu produzieren, also eine oxygene Photosynthese durchzuführen.Die Atmosphäre war zu dieser Zeit noch nahezu sauerstofffrei. Der neue Sauerstoff wurde […]

Lesen Sie weiter


Das Präventionsparadox

Deutschland ist bisher im Vergleich zu einer ganzen Reihe anderer Länder relativ glimpflich durch die Coronakrise gekommen. Auch in Deutschland waren und sind zehntausende Menschen erkrankt. Über 9.000 Menschen sind bislang an Covid-19, der durch das Virus Sars-Cov2 ausgelösten Krankheit gestorben. Aber im Vergleich zu Brasilien oder USA sind deutlich weniger Menschen infiziert und verstorben. […]

Lesen Sie weiter


Lebende Fossilien

Vor über 80 Jahren entdeckte die Leiterin eines südafrikanischen Meeresmuseums im Fang eines Fischkutters einen Quastenflosser. Ihr fragt Euch vielleicht: Was hat ein Quastenflosser mit der Pflanze auf dem Foto und dem Kohleausstieg zu tun? Einiges. Man geht davon aus, dass Quastenflosser vor rund 400 Millionen Jahren entstanden sind. Zumindest kennt man Fossilien von ihnen, […]

Lesen Sie weiter


Vom richtigen und falschen Wachstum

Die Wirtschaftspolitik ist die letzten Jahrzehnte in Deutschland vor allem um das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts gekreist. Es schien für viele die entscheidende Kennziffer zu sein, die über das Wohl und Wehe entscheidet. Und dem wurde das meiste untergeordnet. Welche ökologischen, welche sozialen Folgen die Fixierung auf das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts hat, wurde häufig ausgeblendet. Mit […]

Lesen Sie weiter


Das Zeitalter des Anthropozän

Im Jahr 2000 haben zwei Wissenschaftler erstmals vom Anthropozän als einem neuen Erdzeitalter gesprochen. Sie wollten damit ausdrücken, dass inzwischen der Mensch der bestimmende Faktor für die Entwicklung unseres Planeten ist. Der Mensch hat einen erheblichen Teil der weltweiten Landflächen grundlegend umgestaltet, den Ph-Wert und damit den Säuregrad der Weltmeere verändert sowie die Zusammensetzung der […]

Lesen Sie weiter


Was fleischfressende Pflanzen mit Massentierhaltung und Verbrennungsmotoren zu tun haben

Diese kleine Blume, ein Alpenfettkraut, botanisch Pinguicula alpina genannt, gehört zur ökologischen Gruppe der fleischfressenden Pflanzen. Der Ausdruck fleischfressende Pflanze ist sehr zu gespitzt. Diese Pflanzen fangen mehr oder weniger kleine Insekten. Das Alpenfettkraut fängt sie mit Hilfe der klebrigen Oberfläche ihrer Blätter. Bei uns gibt es relativ wenige dieser fleischfressenden Arten: Sonnentau und Fettkräuter. […]

Lesen Sie weiter


Die Bahn braucht nicht nur Geld, sondern auch neue Strukturen

Die Deutsche Bahn kann nur mit besseren Strukturen das Rückgrat der Verkehrswende werden. Vor allem sollte sie dabei auf das Gemeinwohl ausgerichtet werden. Die Bahn gehört uns allen. Sie soll saubere Mobilität für uns alle ermöglichen. Seit Jahren bleibt sie aber hinter den selbst gesteckten Zielen zurück, und seit Jahren wird sie auf Verschleiß gefahren. […]

Lesen Sie weiter


Zwischenschritt für den Klimaschutz

Zu den Ergebnissen des Vermittlungsausschusses hinsichtlich des Klimapakets und der heutigen Abstimmung im Bundestag erklären Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender, und Britta Haßelmann, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin: Die Ergebnisse des Vermittlungsausschusses sind ein Zwischenschritt beim Klimaschutz. Der Druck aus der Gesellschaft und von uns Grünen hat dafür gesorgt, dass die Große Koalition sich bewegt hat. Nur so war […]

Lesen Sie weiter


Umbau der Automobilindustrie – sozial und ökologisch

Der Verkehrsbereich muss seinen Anteil zum Klimaschutz leisten. Dazu muss zuallererst das Auto beitragen. Ohne einen klimafreundlichen Verkehr werden wir die Klimakrise nicht stoppen können. Wir wollen die Mobilität sichern und das Klima schützen. Wir wollen zum starken Ausbau der Bahn-, Bus- und Fahrradinfrastruktur das Auto der Zukunft abgasfrei und energieeffizient fahren lassen. Die Grüne […]

Lesen Sie weiter


Waldschutz ist Klimaschutz ist Waldschutz

Mit Förster Michael Luthardt habe ich gestern den Grumsiner Wald besucht. Gemeinsam haben wir uns die Folgen des Dürresommers angeschaut. Die Schäden im Buchenwald sind schnell zu erkennen. Beim Blick nach oben entdeckt man nicht nur verdörrte Blätter, sondern auch viele lichte Stellen. Obwohl die Wurzeln der Buchen zwei Meter in die Tiefe reichen, vertrocknen […]

Lesen Sie weiter


Sag mir, wo die Blumen sind

Für das SZ Magazin habe ich fünf gefährdete Alpenblumen gemalt. Schon als Kind habe ich viel gezeichnet. Später im Studium – ich bin Biologe mit Schwerpunkt Artenvielfaltsforschung – gehörte der Malkasten ebenfalls dazu. Auf der Website des SZ Magazins könnt Ihr Euch die Zeichnungen anschauen und erfahren, warum diese Pflanzen gefährdet sind.    

Lesen Sie weiter


Brenner-Nordzulauf braucht ein Gesamtkonzept

Wir Grüne wollen eine nachhaltige Verkehrspolitik. Das bedeutet für uns Verkehr vermeiden und einen erheblichen Teil des Güterverkehrs von der Straße auf die Schiene verlagern. Wir wollen den öffentlichen Personennahverkehr in Südostbayern deutlich verbessern, nicht zuletzt aufgrund des hohen Siedlungsdrucks. die Fernverkehrsverbindungen zwischen Deutschland, Österreich und Italien verbessern und den „Deutschlandtakt“ umsetzen. die Eisenbahn zum […]

Lesen Sie weiter


Nationalparktour

Nationalparke bieten und entwickeln wertvolle Lebensräume für seltene Arten. Besonders durch ihr Großräumigkeit und den Anspruch dort Natur einfach nur Natur sein zu lassen entstehen wichtige Rückzugsräume für Tiere und seltene Pflanzen. Auf meiner Nationalparktour durch Bayern, Hessen, Brandenburg und Thüringen habe ich mit Menschen vor Ort über die Besonderheiten, Bewirtschaftungsformen, Konflikte und organisatorische Fragen […]

Lesen Sie weiter


Grüne fordern mehr Rechte für RadfahrerInnen

Ohne gute Radpolitik bleibt die Verkehrswende im Leerlauf. Radfahren ist umweltverträglich, platzsparend und günstig. Es ist Gemeinschaftsaufgabe von Bund, Ländern und Kommunen, Radfahren sicher und attraktiv zu machen. Die Benachteiligungen von Radfahrern muss beendet werden. Wir brauchen fahrradfreundliche Regeln in der Straßenverkehrsordnung, sichere Wege für Radfahrer und ausreichend Abstellgelegenheiten für die Drahtesel. In einem Bundestagsantrag […]

Lesen Sie weiter


„Volksbegehren Artenvielfalt“ muss Weckruf sein!

Zum Volksbegehren „Rettet die Bienen“ erklären Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender, und Steffi Lemke, Sprecherin für Naturschutzpolitik: Die Beteiligung an diesem Volksbegehren ist überwältigend. Die Menschen in Bayern wollen nicht länger die Zerstörung ihrer natürlichen Lebensgrundlagen dulden. Jetzt liegt der Ball bei der bayrischen Staatsregierung. Sie muss endlich das Ruder rumreißen und die Arten und Lebensräume schützen, […]

Lesen Sie weiter


„Es ist doch eh alles hoffnungslos“

„Es ist doch eh alles hoffnungslos“, diesen Satz höre ich immer wieder, wenn ich mit Leuten über die Klimaerwärmung spreche. „Wenn wir die Katastrophe wirklich noch abwenden wollten, müssten die Menschen doch alle Vegetarier werden oder aufhören zu fliegen oder SUVs zu kaufen.“ Sie tun es aber ganz offensichtlich nicht, also sei eh alles verloren. […]

Lesen Sie weiter