Jahreswirtschaftsbericht: Deutschland bleibt gespalten

Zum Jahreswirtschaftsbericht der Bundesregierung erklärt Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender:

„Der Jahreswirtschaftsbericht strotzt vor Zahlenakrobatik, Eigenlob und Leerstellen. Die Bundesregierung manipuliert an der Investitionsquote mit einer Energie herum, wie man sie sonst nur von VW kennt. So toll, wie behauptet, liegen die Dinge nicht. Beim Breitband-Ausbau reißt die Regierung Merkel erneut die selbst gesetzten Ziele, zu den Umweltkosten findet sich kein Wort und immer noch bleiben Millionen Menschen abgehängt. Ohne eine gerechtere Verteilung von Wohlstand und Chancen bleibt Deutschland gespalten. Unser Land hat die Energie und die Möglichkeiten, umzusteuern. Aber es hat keine Bundesregierung, die mit Elan und Ehrgeiz vorangeht.“