Hofreiter fordert realistische Messung von Grenzwerten

Es kann nicht sein, dass sich Bundeskanzlerin Merkel und Verkehrsminister Dobrindt aus falsch verstandenem Interesse vor die Autoindustrie stellen.
Der Schadstoffausstoß muss endlich auf der Straße anstatt im Labor gemessen werden. Zu hohe Werte müssen Konsequenzen haben.

Diesen Beitrag können Sie hier lesen.

Quelle: www.deutschlandfunk.de